PHCG NORD

PHCG Nennportal – wie funktioniert das?

Als erstes müsst Ihr euch im Nennportal unter https://nennung.phcg.de registrieren!

Hier müsst Ihr Euch als Teilnehmer einmalig registrieren und könnt in Zukunft jede weitere Nennung ohne erneute Eingabe erledigen. Das heißt wer sich bereits in den letzten Jahren registriert hat, muss dies nicht wieder tun. Falls ihr unsicher seid, mit welcher email Adresse Ihr Euch registriert habt, schickt eine kurze email an nennung@phcg.de , wir können das für Euch nachsehen.

Da hier Daten von Euch gespeichert werden, ist es aufgrund der Datenschutzgrundverordnung nötig, das jeder einen eigenen Zugang anlegt. Nur Kinder bis 16 Jahren können auch unter dem Account der Eltern mit angelegt werden.

Die Pferde werden auch nur einmalig angelegt, dies passiert aber erst mit der ersten Nennung. Pferde die bereits letztes Jahr genannt wurden, können nun aus der Liste ausgewählt werden. Bitte legt ein Pferd kein zweites Mal an, sonst können Gebühren in der Nennung doppelt berechnet werden.

Für neue Pferde könnt Ihr hier schon einmal die Transponder-Nummer oder die UELN aus dem Equidenpass heraus suchen. Neben den Daten die auf dem Certificate Of Registration stehen, benötigen wir aufgrund der neuen Viehverkehrsordnung auch immer die Transponder-Nummer bzw. UELN des Pferdes und die Adresse des Stalls in dem das Tier dauerhaft eingestallt ist. Wenn Ihr diese Daten griffbereit habt, dann geht es mit der Nennung etwas schneller. 

Falls Ihr mit einem Nicht-Paint startet, dann gebt doch bitte bei der Registration Number nur eine 99999 ein

Sollte es Probleme bei der Registrierung geben, dann schaut bitte zuerst ob alle Pflichtfelder ausgefüllt wurden. Wenn es auch dann nicht funktioniert, schickt uns bitte einen Screenshot an nennung@phcg.de , wir werden Euch dann helfen.

Die wichtigsten Fragen, die immer wieder aufkommen, hier schon einmal beantwortet:

Kann ich 2 Zugänge mit der gleichen Email-Adresse anlegen?
Nein, das ist nicht möglich. Aufgrund der Datenschutzgrundverordnung muss jeder, dessen Daten gespeichert wurden, darüber Bescheid wissen. Dies gilt für alle Personen ab dem 16ten Lebensjahr. Die Wahrscheinlichkeit ist größer dass die Angaben korrekt sind wenn keine bereits benutzte Email-Adresse verwendet wird.
Was ist mit Kindern unter 16 Jahren?
Da diese noch nicht geschäftsfähig sind, muss ein Erziehungsberechtigter die Nennung abgeben. Daher benötigt der Erziehungsberechtigte ein Account und legt das Kind so an wie in der Anleitung für Registrierungen beschrieben.
Was muss ich tun, wenn ich mich mit der Email-Adresse und dem automatisch erstellten Code nicht anmelden kann?
Als erstes einmal die eingegebene Email-Adresse genau prüfen und dann prüfen ob der Code im richtigen Feld eingetragen ist. Wer „Auto-Fill“ in seinem Browser aktiviert hat, hat hier schon mal Adressdaten im Feld. 😉
Ich habe bei der Registrierung nicht alle Daten korrekt angegeben und habe nicht verstanden wie ich sie ändern kann?
Zu aller erst müsst Ihr Euch einloggen, ihr seht das daran dass neben dem kleinen Männchen rechts oben Euer Name erscheint. Wenn ihr dann auf den Pfeil klickt, kommt ihr zu „Mein Profil“. Hier könnt ihr die Daten bearbeiten und später dann rechts unten auf „Speichern“ klicken.
Meine Adresse hat sich geändert oder ich bin kein Jugendlicher mehr, was muss ich tun?
Auch hier müsst ihr euch einloggen und auf „Mein Profil“ gehen. Dort könnt ihr die Daten bearbeiten bzw. bei den Divisionen Y(outh) und NY(outh) raus nehmen und dafür ggf. A(mateur), NA(mateur) oder O(pen) einfügen.
Warum muss ich die Divisionen eingeben?
Ohne die entsprechenden Divisionen werden Euch später nicht alle Klassen zum Nennen angezeigt. Ihr werdet immer nur die Klassen zur Auswahl sehen, die für Euch und Euer Pferd möglich sind. Daher ist es wichtig die korrekten Daten anzugeben.
Kann ich die Nennung am Handy erfassen?
Das Nennportal ist nicht responsive programmiert. Wenn überhaupt, dann sieht man nur alle Felder wenn man das Handy quer nimmt. Besser ist es einen Computer zu nutzen

Welche Informationen über das Pferd benötige ich für die Nennung (falls das Pferd nicht bereits für andere Turniere genannt wurde)?

▪️ Name
Wie auf dem Certificate of Registration (CoR) der APHA angegeben / bei noch nicht registrierten Fohlen gebt Ihr bitte NameVater x NameMutter an
▪️ APHA Reg-Nr.
diese findet Ihr ebenfalls auf dem (CoR) / bei noch nicht registrierten Fohlen gebt Ihr bitte 999999 an. Das gilt auch für Nicht-Paints!
▪️ Geburtsdatum
▪️ Geschlecht
▪️ Rasse
hier müsst Ihr zwischen Paint Horse (=Regular) oder Paint Horse Solid wählen (Rasseoffen gilt nur für Turniere mit rasseoffenen Klassen)
▪️ Futurity/Maturity 
Wenn Ihr das Feld auf „ja“ setzt bekommt Ihr auf dem entsprechenden Turnier auch die entsprechenden Klassen zum nennen angezeigt (natürlich muss das Pferd auch startberechtigt sein)
▪️ Transponder oder UELN Nr.
Diese Information benötigen wir aufgrund der Viehverkehrsordnung. Ihr findet die Transpondernummer (Mikrochip Nummer) im Equidenpass.
In älteren Pässen des PHCG auf Seite 3  (Mikrochip Nummer) In neuen Pässen des PHCG auf Seite 1 (Transponder Code)
In Pässen von anderen ausgebenden Stellen kann die Position natürlich abweichen, es sollte aber immer mit Transponder Code oder Mikrochip Nummer angegeben sein.
Da die Transponder erst 2013 verpflichtend wurden, kann es für früher geborene Pferde auch sein, dass kein Transponder gesetzt wurde. In diesem Fall brauchen wir die „Eindeutige Lebensnummer/Unique Life Number/Numéro unique d’identification valable à vie/Identification No./No. D’identification“ die ebenfalls im Equidenpass zu finden ist.
Da es bei einem Fohlen bei Fuß der Mutter sein kann, dass noch kein Equidenpass vorhanden ist, tragt Ihr bitte die Transponder Nummer der Mutter ein. Da Pferde nur mit Equidenpass oder bei Fuß der Mutter transportiert werden dürfen, müsst Ihr diesen Pass dann auch mit der Mutter mitbringen.
Da sich diese Daten nicht mehr ändern (abgesehen von Hengsten die gelegt werden), bleiben die Daten des Pferdes für zukünftige Nennung gespeichert. Bitte achtet daher darauf die Daten korrekt zu erfassen, denn eine Änderung ist für Euch später nicht mehr möglich. Änderungen können nur durch uns als Admin erfolgen und daher können Fehler Eure Nennung verzögern.

🎉 Die Ausschreibung und der vorläufige Ablaufplan sind online 🎉

𝐍𝐨𝐫𝐝𝐝𝐞𝐮𝐭𝐬𝐜𝐡𝐞 𝐏𝐇𝐂𝐆 𝐌𝐞𝐢𝐬𝐭𝐞𝐫𝐬𝐜𝐡𝐚𝐟𝐭.

𝐃𝐚𝐬 𝐢𝐬𝐭 𝐝𝐚𝐬 𝐑𝐞𝐢𝐭𝐬𝐩𝐨𝐫𝐭-𝐓𝐨𝐮𝐫𝐢𝐬𝐭𝐢𝐤-𝐂𝐞𝐧𝐭𝐫𝐮𝐦 𝐓𝐢𝐦𝐦𝐞𝐥, 𝐝𝐞𝐫 𝐀𝐮𝐬𝐭𝐫𝐚𝐠𝐮𝐧𝐠𝐬𝐨𝐫𝐭 𝐟ü𝐫 𝐮𝐧𝐬𝐞𝐫𝐞 𝐍𝐨𝐫𝐝𝐝𝐞𝐮𝐭𝐬𝐜𝐡𝐞 𝐏𝐇𝐂𝐆 𝐌𝐞𝐢𝐬𝐭𝐞𝐫𝐬𝐜𝐡𝐚𝐟𝐭.

 
𝐍𝐮𝐧 𝐳𝐮𝐫 𝐀𝐧𝐥𝐚𝐠𝐞:
Zur Verfügung stehen uns eine lichtdurchflutete 25m x 65m große Showarena mit 822 Tribünenplätzen und zusätzlichen Zuschauerbereichen. Ausgestattet mit dem Original Ebbe-Flut-System. Der Boden ist sensationell.
 
Eine zweite, ebenfalls sehr helle und freundliche Reithalle mit den Maßen 20 m x 40 m und dem gleichen hervorragenden Boden mit Ebbe-Flut-System. Beide Hallen sind durch einen Durchgang miteinander verbunden.
 
Im Stalltrakt sind zwei große Waschboxen mit beidseitiger Befestigungsmöglichkeit integriert. So können die Pferde bei jedem Wetter gewaschen werden.
 
Es gibt leider nur eine begrenzte Anzahl an festen Boxen – wer zuerst kommt, malt zuerst… 😉 Der Rest sind Turnierboxen. (Stallzeltboxen im festen Gebäude)
Selbstverständlich gibt es auch eine Möglichkeit, das Pferd zu longieren.
Sowie auch Campingplätze mit Duschmöglichkeiten.
Wir hoffen, du konntest einen ersten Eindruck gewinnen. 😊
 

Wir danken unseren sponsoren